Sprachen: enitderopt-br

Namirial

News / Events

Treffen Sie Namirial auf der Jobrouter Digitalkonferenz 2019

07. November 2019

Heidelberg (Europäischer Hof)

Website der Veranstaltung

Die JobRouter AG ist Hersteller einer branchenübergreifenden Low-Code-Digitalisierungsplattform und bedient über 1200 Kunden aller Unternehmensgrößen weltweit, einen Großteil davon über seine rund 170 Partner. Die jährliche JobRouter Digitalkonferenz bietet Anwendern und Interessenten von JobRouter in Vorträgen, Panel-Sessions und Workshops aus der Praxis für die Praxis wertvolle Informationen zur Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse.

Vorgestellt werden erfolgreiche Projekte, Best Practice und technische Deep Dives. In der Ausstellung können sich die Teilnehmer individuell beraten lassen. Seit der im Juni 2019 veröffentlichten JobRouter Version 5 können JobRouter-Anwender aus beliebigen Geschäftsprozessen interne und externe Unterzeichner Dokumente mit unterschiedlichen Verfahren elektronisch signieren lassen – auch mit fortgeschrittenen oder qualifizierten elektronischen Signaturen nach EU-Verordnung 910/2014 (eIDAS).

Das Namirial-Team berät sowohl über die in Jobrouter integrierte Signaturfunktion JobRouter Sign wie auch den JobRouter Link für Namirial. Jobrouter Sign basiert auf dem Signatur-Workflow-Dienst Namirial eSignAnyWhere und ist sowohl als Software-as-a-Service (SaaS) in der Cloud, wie auch zur Anwendung im eigenen Rechenzentrum (on premise) erhältlich.

JobRouter und Namirial beleuchten auf der Digitalkonferenz diverse Anwendungsfälle der vertrauenswürdigen Digitalisierung von Prozessen rund um die Unterschrift in Unternehmen und Verwaltung. Dabei werden jeweils die juristischen, technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen betrachtet, beispielsweise für das elektronische Signieren von Arbeitsverträgen.

Das Namirial-Team informiert außerdem über die Möglichkeiten zur Integration von Verfahren zur Identifizierung von Nutzern gemäß der Vorschriften im Geldwäsche- und Telekommunikationsgesetz (GWG & TKG), die Einbindung digitaler Identitäten, Verfahren zur Multifaktor-Authentifizierung sowie der Bereitstellung von Zertifikaten zur Erzeugung elektronischer Signaturen und Siegel.